Back to Genoa

Dann gings mitm Autozug zurück nach Genua. D.h. von Frankfurt NeuIsenburg bis Allessandria. Auf Weg nach Frankfurts hats geregnet wie Sau und ich dürfte gleich festellen, dass mein SuperMopedKombi von Vanucci (wo die Hose sowieso schon zu weit ist und die Knieschützer auf den Oberschenkeln hängen) Regen nicht abkann… Dafür war mit  den vielen anderen Bikern vor und im Zug die gute Laune schnell wieder da. Geschlafen hab ich auch Super. Bier sei Dank.
Nächsten morgen gabs noch nen nicht ganz frisches Brötchen zum Frühstück. Das rwähn ich nur weils angepriesen wurde und der Zug dafür extra irgendwo halt gemacht hat. In Allessandria musste ich noch etwas beim Abladen gewarten (ca 45 min), mein Bock stand dummerweise ganz hinten. Hier die Lady mit Koffern aufm Zug:

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: